Maskenpflicht in München

Maskenpflicht in der Hands Gallery

Seit einiger Zeit werden die Maßnahmen gegen COVID-19 in Deutschland gelockert und die Läden dürfen wieder aufmachen, aber es gibt Maskenpflicht in München für alle Läden und den öffentlichen Verkehrsmittel. Aber da kommt gleich die Frage auf, was für eine Maske soll ich tragen und wo soll ich ihn herbekommen? Manche Leute können selber ihre Maske nähen. Das ist gut! Aber für diejenigen, die das nicht können, haben wir eine Lösung.
In der Hands Gallery gibt es eine Auswahl an handgemachte Masken in verschiedenen Größen und Schnitten. Meine Kollegin haben viele Masken genäht und Ihr könnt sie sofort mitnehmen.

Aber manchmal ist diese Auswahl einfach nicht genug. Da braucht man etwas besonderes. Zum Beispiel eine andere Größe. Gerne nähe ich für Euch eine der Standard-Größen. Von links nach rechts gibt es Masken in der Größen S (Kinder 3-5 Jahre), M (Kinder 6-12 Jahre), L (Teenager und Frauen) und XL (Männer) unten. Die Besonderheit daran ist, dass Ihr entweder einen Stoff aus meinem Vorrat aussuchen könnt, oder selber einen Stoff mitbringen könnt, der dann für die Maske benutzt wird.

Für die Männer, die einen Vollbart haben, haben wir eine Auswahl an Bartträger-Masken von Dirndl-Schnitte. Kathys Mann hat einen Vollbart und hat sich unter die üblichen Masken nicht wohl gefühlt. Als Schneiderin hat sie dann nach einer Lösung gesucht und eine Maske, die extra lang und breit ist entwickelt. So hat der Bart Platz und die Maske rutscht nicht hoch.

Und dann gibt’s die kleine Schwarze. Früher hat man ein Kleid gemeint, wenn man über das kleine Schwarze gesprochen hat. In Zeiten von Corona ist es aber jetzt eine Maske. Unsere schwarze Maske ist aus Jersey und ist sehr beliebt von Frauen und Männern. So ist die Maske neutral, passt zu Allem und man erfüllt die Maskenpflicht, ohne sich den Kopf zu zerbrechen.

Schwarze Jersey Maske

Und für alle, die etwas besonders haben wollen, seid Ihr herzlich eingeladen etwas von mir nähen zu lassen. Ihr könnt aus meinem Vorrat an Stoffen etwas aussuchen oder auch Eure eigenen Stoff vorbeibringen und ich nähe eine Maske draus. Hier ein paar Beispiele:

Egal wie Ihr Euch entscheidet, ich freue mich, dass Hands Gallery wieder offen hat und ich meine Kundin begrüßen darf. Auch mit Maske!