Frühlingsgeflüster vor der Kooperative

Jetzt wo das Wetter endlich umgeschlagen ist, nähe ich mit offener Tür. Da höre ich immer wieder die Kommentare von den Passanten, wie ‚Was für einen süßen Laden!‘ Da freue ich mich sehr. Natürlich gibt es auch andere Bemerkungen wie ‚Sollen wir da reingehen?‘ ‚Nee, das ist bloß ein Kinderladen.‘ oder ‚Schau mal ein Wollladen!‘ Da bin ich etwas traurig, dass die Menschen noch nicht das Konzept von Hands Gallery verstanden haben.
Was ist Hands Gallery? Wie es auf unserem Logo steht – wir sind eine Kooperative für Kunsthandwerk. Aber wie sieht das denn aus? Immer wieder anders! Im Laden gibt es ausschließlich handgemachte Produkte von lokalen Künstler. Hauptsächlich die Produkte von den Mitglieder der Kooperative – also 40 Stitches (Quilts und Besticktes), Funkees Woolies (Gestricktes & Gehäkeltes), Poodle Design (Gestricktes und Genähtes) und ambulanz (Maschinengestricktes). Es gibt auch ein Angebot von Schmuck von PapQuilUni (Papierperlen) und Kindersachen von Netzwerk Geburt und Familie – zwei Marken, die seit Längerem in unserem Laden fest integriert sind. Und dazu kommen die wechselnde Gastkünstler – zur Zeit Glücksknopf, Mädels Lieblingssachen und Frau Meiers Handarbeit.
Aus diesem Vielfalt an Künstler und Marken wird immer wieder neue Zusammenstellungen kreiert. Für mich ist es eine Herausforderung und eine Freude neue Produkten für die Kundschaft attraktiv zu arrangieren im Schaufenster und, falls gewünscht, zu erklären.
Aber für mich geht es um mehr als nur die Marken und Produkte, die im Laden verkauft werden. Heutzutage wo wir alle so hektisch sind, ist es wichtig ein Ort zu haben, wo man langsamer wird, ansprechende Geschenke findet, die nicht von der industriell produziert sind und auch selber kreativ werden kann. Deswegen machen wir am Samstag, den 12. Mai unser Regenbogen-Rad Projekt-Tag. Das Team von Hands Gallery lädt Euch allen ein mit uns ein altes Fahrrad mit bunten Stoffen in ein schönen Kunstwerk zu umwandeln.
Für Kunden und Passanten ist das eine gute Gelegenheit, sich Zeit zu nehmen und in den Laden reinzuschauen. Da werdet Ihr schnell selber merken, dass Hands Gallery viel mehr ist als das was man sich vor den Schaufenstern zuflüstert.