ambulanz von Anke Hohberg

Seit Dezember hat Hands Gallery ein neues Mitglied – Anke Hohberg mit ihrer Marke ambulanz – jetzt wollen wir mehr über Anke und ihre Produkten zu erzählen.  Anke strickt mit der Maschine – eine Arbeit, die eine gute Vorstellungskraft, Präzision beim Einfädeln und viel Geduld braucht – und stellt bunte, witzige und edle Schals, Tücher, Stulpen und Mützen her. Einige von Euch haben nachgefragt, wieso ihre Marke ambulanz heißt.  Der Name kommt daher, dass es sich neurophysiologische Handarbeit handelt – sprich es wird Handarbeit verwendet um neurologische Prozesse zu unterstützen. Wenn Ihr mehr wissen wollt und auch wissen möchtet, wie Stulpen bei Anke heißen, dann liest hier weiter….